QM Mehrower Allee: Home

Suche

Informationen

"Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften" (kurz: BENN) fördert seit 2017 das Zusammenwachsen und Zusammenleben von bereits länger ansässigen und neuen Nachbarinnen und Nachbarn in der Umgebung von großen Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete. Das Programm wurde von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen (damals Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen) ins Leben gerufen. In der ersten Programmphase (2018-2021) haben wir das Integrationsmanagement am Standort Mehrower Allee, angedockt an das gleichnamige Quartiersmanagement (QM) in Marzahn-Mitte, begleitet. 

In der zweiten Phase wird das Programm aktuell in 16 Berliner Quartieren umgesetzt. Wir beschäftigen uns seit Januar 2022 mit der beschriebenen Thematik am BENNplus-Standort Wittenberger Straße in Marzahn-Nord (Download Quartierskarte als PDF). Einem Standort, der ebenfalls verknüpft mit einem Quartiersmanagement angelegt wurde und jetzt unter neuem Namen und mit uns als neuem Träger fortgesetzt wird. 

BENNplus kooperiert dabei mit der Stadtteilkoordination Plus, die im Rahmen der Verstetigung des QMs entwickelt wurde, um die weiter bestehen gebliebenen aktiven Bewohnergruppen und Netzwerke zu unterstützen, gegebenenfalls auch zu koordinieren und die Kommunikation zwischen Bewohnerschaft und Bezirksamt zu fördern. 

Mit dem Ziel, das nachbarschaftliche Miteinander und die Integration in Quartier rund um Gemeinschaftsunterkünfte für Geflüchtete zu fördern, arbeiten wir mit der Gemeinschaftsunterkunft Wittenberger Straße zusammen. Die Modular gebaute Unterkunft liegt im südlichen Teil des östlich der Bahntrasse gelegenen Teilgebietes von Marzahn-Nord.

Mit diesen beiden Kooperationspartnern stehen uns zwei im Quartier bekannte Akteure zur Seite, sodass BENNplus auf etablierte Netzwerke, engagierte Bewohnerinnen und Bewohner und interessante Orte zurückgreifen kann, um gemeinsame Veranstaltungen, Aktionen und Dialoge anzuregen. Der bekannte Barnimplatz im Zentrum des Quartiers, aber auch die Abenteuerspielplätze der Spielplatzinitiative, die großen Gärten des Stadtteilzentrums und des Haus Windspiel sowie das Nachbarschaftsbüro der Stadtteilkoordination Plus und Mobilen Stadtteilarbeit in der Havemannstraße werden dabei eine bedeutende Rolle spielen.

In der ersten Phase wird es darum gehen, die vielfältigen Akteure, Einrichtungen und Projekte im Stadtteil sowie die Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier und der Gemeinschaftsunterkunft kennenzulernen. Dabei wollen wir im Rahmen der von BENN geförderten Maßnahmen Anlässe für Begegnung und Miteinander zwischen den bisherigen und neuen Nachbarinnen und Nachbarn schaffen, gegenseitiges Vertrauen aufbauen, für alle Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen und Interesse am Leben im Quartier und dessen Entwicklung fördern.

Weitere Informationen zum Programm BENN finden Sie auf der Website der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen https://www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/foerderprogramme/benn/index.shtml

So erreichen Sie uns:

BENN-Büro: 
BENN Wittenberger Straße
c/o Don-Bosco-Zentrum
Otto-Rosenberg-Straße 1
12681 Berlin

Sprechstunden nach Absprache
Telefon: 0176 30130327
Mail: benn-wittenberger[at]weeberpartner[.]de
Ansprechpartnerinnen: Nadine Radtke, Christiane Wichtmann